Supervision Kati Ziem
KontaktProfilSupervisionMeditationCoachingErfahrungSeminare und Workshops

Das wichtigste Instrument des Supervisors ist die eigene Person, geprägt durch Lebens- und Berufserfahrung sowie Qualifizierung. Darüber hinaus gilt es vielfältige Methoden in der Supervisionsarbeit zum Einsatz zu bringen und die Kreativität der Teilnehmer zu nutzen und zu fördern.

Supervision als eine Form der Beratung für Einzelpersonen, Teams, Gruppen und Organisationen unterstützt u.a. in folgenden berufsbezogenen Kontexten:

• Verbesserung und Optimierung von Arbeitsabläufen

• Förderung beruflicher Rollenklarheiten

• Erhöhung beruflicher Handlungs- und Problemlösungskompetenzen

• Bearbeitung belastender beruflicher Situationen

• Konfliktlösungen für Teams und Einzelpersonen

• Eröffnung neuer Perspektiven für die eigene berufliche Rolle oder die Organisation

• Begleitung in Veränderungsprozessen

• Stärkung der Motivation der Mitarbeiter

• Förderung der Zusammenarbeit von Teams

Meine persönlichen Grundsätze in der Supervisionsarbeit sind unterstützend, akzeptierend, fördernd und begleitend mit den Teilnehmern zu arbeiten.  Dabei ist es mir sehr wichtig die Kreativität der Teilnehmer zu nutzen, neue Impulse zu setzen und Handlungspotenziale freizusetzen.

  Kati Ziem